Sonntag, 26. Februar 2012

Heute morgen habe ich leckere Frühstückshörnchen gebacken:
















Gemacht habe ich sie aus 2 Bechern (kleinen) fettarmen Joghurt, ca. 600 g Mehl, 1 Ei, bissl Salz und einen Hefenblock (vorher in lauwarmen Wasser aufgelöst). Alles mischen und ruhen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat. Da es heute schnell gehen musste, habe ich ihn kaum ruhen lassen, ging auch gut :-)

Dann Teig teilen und rund ausrollen. Den runden Teig wie eine Torte schneiden und dann die Hörnchen aufrollen. Bissl Milch drauf pinseln und ab in den Backofen bei 180-200 Grad. Sie brauchen ca. 30 min. 

Das Foto zeigt die Menge von einem halben Teig, der Rest Teig ist im Eisschrank für nächste Woche.
Ich finde auf dem Foto sehen die Hörnchen größer aus, als sie wirklich sind. Habe nämlich extra Mini-Hörnchen gemacht :-).

Ich wünsche Euch noch einen schönes Sonntag!

Eure Raupe Nimmersatt

Kommentare:

  1. Danke Sarah!
    Das waren sie auch, besonders als sie noch warm waren. Wenn man sie etwas süßer mag, tut man am besten etwas Zucker dazu oder tauscht den normalen Joghurt gegen Vanille Joghurt aus. Da ich die Hörnchen mit Butter und Marmelade esse, brauche ich nicht noch eine extra Süße...
    LG Die Raupe Nimmersatt :-)

    AntwortenLöschen